Freundschaft als spirituelle Ermutigung | Psalm 133

Tobias • 15 März 2020
0 comments
0 likes
43 views

Anhören: 

https://zellgemeinde-bremen.de/podcast/predigten/2020/03/14/freundschaf…

 

Frage:

Wer fällt dir ein, wenn du an das Wort "Freunde" denkst?

 

Bibeltext: 

Psalm 133

Leben in Gemeinschaft

1 EIN LIED FÜR DIE PILGERREISE.

MIT DAVID VERBUNDEN.

Seht, wie gut es ist und wie wohltuend,

wenn Menschen beisammen wohnen –

als wären sie Bruder und Schwester.

2 Es ist so wohltuend wie köstliches Salböl,

das über den Kopf ausgegossen wird:

Es fließt herab auf den Bart, den Bart Aarons.

Sogar auf seinen Kleidern verströmt es

noch einen herrlichen Duft.

3 Es ist so wohltuend wie der Tau vom Hermon:

Seine Frische benetzt die Berge des Zion.

Ja, dort schenkt der Herr seinen Segen:

Er verheißt Leben bis in alle Zukunft.

 

Johannes 15

13 Niemand liebt mehr als einer,

der sein Leben für seine Freunde einsetzt.

 

 

Predigt:

In dieser Podcastfolge geht es um "Freundschaft als spirituelle Ermutigung". Genauer geht es um die Frage, was wir von Jesus lernen können um freundschaftsfähig zu werden und als "offenes Netzwerk von Freunden" zu leben. Wie können wir angesichts der Covid-19 Pandemie Solidarität und Freundschaft zeigen? Was ist jetzt für die Zeit der sehr eingeschränkten Öffentlichkeit gerade hilfreich? Wie können wir uns in bedrohlichen Zeiten gegenseitig und unseren NachbarInnen positiv und aktiv begegnen und sie begleiten? 

Das Gebetslied in Psalm 133 beschreibt eine freundschaftliche Nachbarschaft, in der man nicht nur nebeneinander existiert, sondern in freundschaftlicher Weise verbunden ist. In unseren jetzigen Zeiten ist Freundschaftsfähigkeit und Solidarität gefragt. Dazu gehören Mitempfinden, praktische Unterstützungsangebote, Online-Präsenz und gemeinsamer Zusammenhalt im kleineren Rahmen.

Auf einer tieferen Ebene ist zu fragen, in wiefern es so etwas wie eine Gottesfreundschaft geben kann. Jesus hat ziemlich deutlich davon gesprochen, dass seine GefährtInnen seine FreundInnen sind. Und diese Freundschaft geht noch tiefer und reicht weiter als alle anderen. Jede/r ist in diesem Freundschaftsbund willkommen.

 

Fragen:

  • Wen würdest du als deinen Freund oder deine Freundin bezeichnen? Wie sieht diese Freundschaft aus? Was tust du für die Freundschaft? Hast du das Gefühl, in der Freundschaft ganz du selbst sein zu dürfen?
  • Für Jesus besteht das Geheimnis der Freundschaft darin, sein Leben für seine Freunde zu geben. Was heißt das für dich? Ist es nur etwas Äußerliches oder ist es ein Stück von dir, dein Herz, deine Liebe, dein Leben?
  • Was kannst du von Jesus lernen, um freundschaftsfähig zu werden?

 

Photo by Ron Smith on Unsplash