Inventur und Planung | Widrigkeiten und Überraschungen

Jens Stangenberg • 22 Januar 2019
0 Kommentare
0 likes
103 views

Anhören:

https://zellgemeinde-bremen.de/podcast/predigten/2019/01/20/inventur-planung-widrigkeiten-ueberraschungen/

Predigt: Inventur und Planung | Widrigkeiten und Überraschungen

1) Inventur

  • Inventur ist wichtig, um zu klären, was im Lager ist.
  • Ziel: Weder etwas ins Schaufenster stellen, das gar nicht da ist, noch Dinge, die im Lager sind, nicht öffentlich anbieten.
  • Übertragung für uns als Kirche: Klären, was wir haben, wer wir sind, was wir wollen und es dann auch öffentlich zugänglich machen.

2) Bezüge zur Bibel

  • David wollte seine Soldaten zählen (2.Sam.24 / 1.Chr.21). Gott missfiel das. Heißt das, dass jegliches Zählen gegen Gottes Willen ist? Oder geht es um die Motivation? Das Problem: David wollte vor sich und anderen seine Größe und Macht demonstrieren und im Vergleich zu anderen Nationen gut dastehen.
  • Jesus: "Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es zu Ende zu führen,…" (Lk.14,28) 
    Offenbar ist es sinnvoll, vor größeren Unternehmungen abzuschätzen, ob die Ressourcen reichen.

3) Wir pflanzen und begießen, Gott lässt es wachsen.

"Was ist nun Apollos? Was ist Paulus? Diener sind sie, durch die ihr gläubig geworden seid, und das, wie es der Herr einem jeden gegeben hat: Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen; aber Gott hat das Gedeihen gegeben. So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt. Der aber pflanzt und der begießt, sind einer wie der andere. Jeder aber wird seinen Lohn empfangen nach seiner Arbeit. Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerfeld und Gottes Bau. Nach Gottes Gnade, die mir gegeben ist, habe ich den Grund gelegt als ein weiser Baumeister; ein anderer baut darauf. Ein jeder aber sehe zu, wie er darauf baut. Einen andern Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus." (1.Kor.3,5-11, LUT)

  • Alle sind Diener und Mitarbeiter, keine Chefs.
  • Pflanzen (gründen) und begießen (fortsetzen) darf nicht gegeneinander ausgespielt werden.
  • Die Bilder "Ackerfeld" (organisch) und "Bauwerk" (technisch) gehören zusammen. Gemeinde wächst organisch von innen braucht aber auch äußerlich stabilisierende Strukturen.
  • Letztendlich geht es um Gott, der in seiner Gnade das Gedeihen gibt.

4) Austausch

  • Wo ist dein Ort, um Schwerpunkte für das neue Jahr festzulegen?

5) Zur Zellgemeinde

  • Seit einem Jahr gibt es eine neue Website. Darüber lässt sich die Gemeindegeschichte für alle gut nachvollziehen.
  • Zur Übersichtlichkeit gibt es seit Kurzem "Übersichtsseiten".
    • Gottesdienste
    • Predigt & Lehre
    • Zellgruppen
    • Kinder & Jugend
    • Mitmachen
    • Entwicklungsteams (Fünffältiger Dienst)
    • Leitungsteams
    • Spenden / Finanzen
    • Selbstverständnis

6) Widrigkeiten und Überraschungen

  • Erzählung vom Steckenbleiben im Zug mit Werder-Fans (mehr auf der Audio-Datei)
  • Erzählung von Süßigkeiten-Überraschung (mehr auf der Audio-Datei)
  • Verteilung von Schokolade "Kinderriegel"

7) Flussdiagramm für Entscheidungen in Bezug auf die Zellgemeinde 2019

Entscheidungsdiagramm Zellgemeinde 2019

Fragen für Zellgruppen

  1. Wo, wann und wie machst du "Inventur" in deinem Leben?
  2. Welche Widrigkeiten oder Überraschungen hast du im letzten Jahr erlebt?
  3. An welcher Stelle stehst du im "Entscheidungsdiagramm"? 

Wir sind gespannt, welche neuen Überraschungen 2019 für uns bereit liegen.

 

Files